Die Tiefe der Dinge

eine tänzerische Recherche

Was geschieht, wenn wir die Objekte unseres Lebens genauer betrachten? 
Dinge, die wir täglich gebrauchen, die eine besondere Bedeutung haben, die in Kisten warten, vergessen wurden oder einen besondern Platz haben? 
Welche Geschichten verbergen sich in diesen persönlichen Sammlungen? 
Wie können diese sichtbar gemacht werden? 
Wollen sie es überhaupt? 
Will ich es - und wenn ja, wie?

Diesen und mehr Fragen stellen sich die Tänzer*innen in dem inklusiven Recherche-Projekt. Gemeinsam mit anderen Kunstschaffenden erforschen sie auch unbekannte Tiefen, nehmen neue Blickwinkel ein, lassen sich von vermeintlich Vertrautem überraschen und in Bewegung bringen.

Die Erfahrungen und Ergebnisse aus ihrem Forschungsprozess werden im Mai 2021 einem öffentlichen Publikum in einer performativen Form präsentiert.

Infos

Beteiligte

die Tänzer*innen der Tanzkompanie here we are

Anke Böttcher Künstlerische Leitung & Choreografie

Lilli Thalgott Workshops & Videoarbeit

Janice Parker Workshop & Beratung

Swanhild Kruckelmann Workshop

Kathrin Brunnhofer Fotografie

Nils Wiere Projektdesign

Lothar Poppe Ausstattung

Felix Striegler Raumgestaltung

Fotos

Fotos von 
Kathrin Brunnhofer

Vollbild-Ansicht

Kooperationspartner

Förderung